<< Previous page

2. Marz 2016

Rickmers-Linie transportiert größte Siemens Gasturbine in die Türkei

Ein besonderer Ladevorgang in Bremerhaven involvierte die RICKMERS HAMBURG der Rickmers-Linie, eine 485 Tonnen schwere Gasturbine und einen 465 Tonnen schweren Generator von Siemens sowie den deutschen Projektspediteur Bertling.

Es ging dabei nicht nur um den Transport der größten und effizientesten Gasturbine die je von Siemens hergestellt wurde, es war auch der erste Anlauf dieser Schiffsklasse der Rickmers-Linie – einem 30,000dwt Mehrzweck-Schwergutfrachter – in Bremerhaven, dem Ort an dem die Geschichte von Rickmers in der Schifffahrt seinen Ursprung nahm.  

 Die von Siemens gefertigte Gasturbine, die bis zu 600 Megawatt erzeugen kann und ein Gewicht von 485 Tonnen aufweist, wurde von außenbords aus einer Schute sicher auf die RICKMERS HAMBURG geladen, gefolgt von einem 465 Tonnen schweren Generator und Zubehör. Die Teile gehören zu einem Gaskraftwerk-Projekt Hamitabat in der Nähe von Lüleburgaz im Nordwesten der Türkei, das bis zum Sommer 2017 fertiggestellt werden soll.  

Es handelt sich bei den übernommenen Ladungsteilen um die erste von vier Sendungen, die im Hafen von Tekirdag, südwestlich von Istanbul gelöscht werden sollen. Schiffe der Rickmers-Linie werden noch drei weitere Anläufe in Bremerhaven machen, um Ladung für dieses Projekt zu übernehmen.  

Navitrans, die Agentur der Rickmers-Linie in der Türkei sicherte das Projekt für die Rickmers-Linie in Verhandlungen mit Bertling Logistics in Istanbul, der als Spediteur die Logistik für dieses Projekt koordiniert. Das Büro von Bertling Logistics in Bremen unterstützte ihre türkischen Kollegen beim Vorlauf in Deutschland sowie bei der lokalen Koordination und Dokumentation.  

Dirk Gindl, Verkaufsleiter der Rickmers-Linie für Deutschland zum Ladevorgang :  

"Durch das Gewicht der Ladung und den (für uns) historischen Ort, war dieser Hafenanlauf nicht wie jeder andere. Natürlich gleicht nie ein Ladevorgang dem anderen und es ist nie Routine. Wie immer war die gründliche Vorbereitung, unter Berücksichtigung von Wert, Größe und Gewicht der Ladung der Schlüssel für eine reibungslose und sichere Ladeoperation."  

Rickmer Clasen Rickmers gründete 1834 seine Werft in Bremerhaven. Die Rickmers-Linie als spezialisierte Reederei für weltweite Liniendienste für Stückgut, Schwergut und Projektladungen setzt die Rickmers-Tradition als eines der Unternehmen der Rickmers Gruppe fort.

-Ende-

Informationen für Redakteure

Informationen für Redakteure   Die Rickmers-Linie ist einer der führenden Spezialisten für den Seetransport von Stückgut, Schwergut und Projektladung. Mit seinem regelmäßigen und zuverlässigen Fahrplan hat das Unternehmen neue Maßstäbe in diesem Schifffahrtssegment etabliert.

 Der „Round-The-World Pearl String Service" verbindet die wichtigsten Geschäftszentren weltweit, der westgehende Round-The-World Dienst verbindet Asien mit Südamerika, Nordamerika und wieder Asien. Darüber hinaus runden regelmäßige Dienste zwischen den USA, Europa und dem Mittleren Osten/Indien sowie besondere Abfahrten bei Bedarf die Serviceleistungen für weltweit aktive Kunden ab.

 Das Unternehmen mit Hauptsitz in Hamburg gehört zur Rickmers Gruppe, deren vielfältige Aktivitäten in den Bereichen Maritime Assets, Maritime Services und Rickmers-Linie aufgestellt sind. Die Rickmers Gruppe managt eine Flotte von über 130 Schiffen.

Weitere Informationen über Rickmers-Linie sind unter www.rickmers-linie.com und über die Rickmers Gruppe unter www.rickmers.com abrufbar.  

Rickmers-Linie in den Sozialen Medien:

LinkedIn            www.linkedin.com/company/rickmers-linie Facebook         www.facebook.com/rickmerslinie
Twitter               www.twitter.com/rickmerslinie

Fotos

Ein Foto zu dieser Pressemitteilung kann unter
 http://www.dunelmpr.co.uk/Rickmers-photogallery-NEW.html zum Download bereit.

Die Bildunterschrift lautet:

Die Rickmers-Linie wurde mit dem Transport dieser 485 Tonnen schweren Gasturbine der Fa. Siemens und weiteren Teilen für ein Kraftwerksprojekt in der Türkei beauftragt.”

Für weitere Fragen sprechen Sie uns gern an:

Dunelm Public Relations Ltd
Liz Falcone or Judy Cheslin
Tel: +44 20 7859 4186
Email:lizfalcone@dunelmpr.co.uk
www.dunelmpr.co.uk

Rickmers-Linie GmbH & Cie. KG
Marko Stampehl
Tel: +49-40-389177-219
Email: m.stampehl@rickmers.net
www.rickmers-linie.com

Issued by:
Dunelm Public Relations Ltd
162 Hill House
210 Upper Richmond Road
LONDON SW15 6NP

Tel: + 44 (0) 20 7859 4186
Email: lizfalcone@dunelmpr.co.uk
www.dunelmpr.co.uk

Back to Rickmers-Linie press release index

Print Press Release